Oktoberfest 2017 München Familie

Oktoberfest 2017 München Familie

Oktoberfest München – Tipps für Familien

Auf dem Oktoberfest gibt es am Familientag viele Vergünstigungen bei Fahrgeschäften und Gastronomie.

Familientag

Eltern aufgepasst:

Jeden Dienstag ist Familientag auf dem Oktoberfest von 10 – 19 Uhr. Viele Fahrgeschäfte und Imbissbuden haben dann Sonderpreise. Da fällt es schon etwas leichter, den großen Kinderaugen nachzugeben.

Das Familienplatzl ist der Bereich für die Kleinsten

Zu finden ist es in der Straße 3/Ost gut sichtbar mit einer Leuchtschrift gekennzeichnet. Hier genießen Familien „ihren Bereich“, in dem sie Fahrvergnügen, Wiesn-Spaß und Bewirtung in einer Straße gebündelt erleben.

Am Familienplatzl laden Bänke und Tische zur Rast ein. Und wenn Ihrem Zwerg der Magen knurrt, ist er im Biergarten genau richtig aufgehoben. Der Biergarten des Familien-Platzls lädt zum Verweilen ein. Hier werden zünftige Brotzeiten in familiengerechten Varianten und Kinderüberraschungen angeboten.

Besondere Attraktion und ein Klangerlebnis für Jung und Alt ist ein original Orchestrion aus den 1950er Jahren. Außerdem stehen für die jungen und jüngsten Gäste im Umfeld des Familienplatzls der Babyflug, eine Märcheneisenbahn und Pfeil- und Büchsenwerfen zur Wiesn-Gaudi bereit.

Natürlich dürfen die Schmankerln (nach alter bayrischer Tradition) auch im Mini-Biergarten mitgebracht werden. Wer möchte, kann seine Wiesn-Brote an einen der Marktstände kaufen und mitbringen.

Die gesamte Volksfest-Süßwaren-Palette von Gummischlangen, Kokoswürfeln bis zu Zuckerperlenketten gibt es auf dem Familienplatzl auch zum Nachtisch.

Als Service für die Familien steht ein Kinderwagenparkhaus und ein Babywickelraum mit Wickeltisch bereit. Auch eine Mikrowell zum Erhitzen mitgebrachter Speisen steht zur Verfügung.

Ideal für Kinderwagen

Das Familien-Platzl ist stufenfrei mit Holzfußboden ausgelegt.
Jeder Tag ist Kinder-Tag
Seit einigen Jahren gibt es die Wiesn-Hits für Kids. Verschiedene Fahrgeschäfte und Schausteller haben besonders kindgerechte Angebote. Ob Kasperltheater, Rutschbahn oder Karussell: Günstigere Preise oder Extravorstellungen machen den Wiesnbesuch der Kleinen zum absoluten Hit.

 

Wiesn-Hits für Kids – Der Plan für die Familie

Durch die Aktion „Wiesn-Hits für Kids“ sind viele Angebote kindgerechter geworden, sowohl bei den Gastronomen als auch bei den Schaustellern.
Im Plan „Wiesn Hits für Kids“ finden sich interessante Infos für die ganze Familie. Hier sind die Fahrgeschäfte für die Kleinen, Ponyreitbahnen und das Kasperltheater eingezeichnet.
Ganz praktische Hinweise auf die Familien-Einrichtungen sind dabei wie auf den Kinderwagenabstellplatz, auf die Spielplätze am Rand der Wiesn, das Servicezentrum mit Wickelstube und die Station für Kinder, die ihre Eltern aus dem Auge verloren haben. Ganz wichtig: Der Hinweis auf die Familientage.

Wo und ab wann gibt es „Wiesn-Hits für Kids“?

Ab Wiesn-Beginn ist der Plan „Wiesn Hits für Kids“ kostenlos beim Tourismusamt München erhältlich: An den Schaltern der Tourist Information am Hauptbahnhof und am Marienplatz. Auf dem Festgelände wird „Wiesn Hits für Kids“ verteilt von den “Historischen Wiesn-Führungen” am U-Bahn-Aufgang Theresienwiese, an der Wiesn-Post am Haupteingang und am Wiesn-Logo-Stand an der Kreuzung Matthias-Pschorr-Straße/Wirtsbudenstraße.

Schutz von Minderjährigen auf der Wiesn

Jeder Spaß hat irgendwann einmal ein Ende – das gilt auch für die Kinder auf der Wiesn.
Kinder unter sechs Jahren dürfen nach 20.00 Uhr nicht mehr in die Bierzelte, auch nicht in Begleitung ihrer Eltern oder anderer Erwachsener.
Die großen Menschenmassen auf dem Oktoberfest sind einfach zu gefährlich und für die kleinen Zwerge nicht geeignet.

Kinderwagen sind Sonntag bis Freitag von Wiesnbeginn bis 18.00 Uhr erlaubt.
An Samstagen dürfen generell keine Kinderwagen auf das Festgelände, da das Risiko bei dem Gedränge zu groß ist.
Davon ist aber sowieso abzuraten, da bei den vielen Wiesn-Besuchern kein Durchkommen mehr möglich ist, vor allem nicht mit einem Kinderwagen.

Die beste Zeit, um mit Kindern die Wiesn zu besuchen, ist während der Woche von Wiesnöffnung bis 17.00 Uhr, am besten jedoch gleich vormittags. Nachmittags und am Wochenende wird es erfahrungsgemäß immer sehr voll. Alle Fahrgeschäfte haben bereits ab 10.30 Uhr geöffnet, was einen frühen Wiesn-Besuch für alle Familien mit Kindern möglich macht.
Kindern unter 16 Jahren ist der Bierkonsum verboten.

Ein weiterer Tipp für einen Familientag auf der Wiesn ist eine auffällige Kleidung Ihrer Kinder, damit Sie diese in der Masse leicht wiederfinden können.

www.oktoberfest.de

Comments are closed.