SOS Kinderdorf Kinderstimmen

SOS Kinderdorf Kinderstimmen

In diesem Jahr wird wieder für die Kinderrechte kräftig die Trommel gerührt. Mitten auf dem Landhausplatz wird`s so richtig laut – Kinder und Jugendliche trommeln ihre Anliegen in die Welt hinaus und lassen ihre Botschaften in den Himmel steigen. „Kinder.Stimmen“ ist eine Initiative von SOS-Kinderdorf und Caritas Tirol in Zusammenarbeit mit der Tiroler Jugendwohlfahrt, der Tiroler Tageszeitung und dem ORF Tirol.

Die Trommel rühren für junge Menschen
JA, nun lassen die kinder.stimmen, ein Gemeinschaftsprojekt von SOS-Kinderdorf, Caritas und Jugendwohlfahrt, wieder aufhorchen.
Medienpartner sind der ORF Tirol und die Tiroler Tageszeitung.
Die Aktion wurde 2007 gegründet, um auf die Themen und Anliegen von jungen Menschen in Tirol aufmerksam zu machen und aktuelle Problemfelder aufzuzeigen.
Manche werden sich nun fragen „Leben wir da nicht auf einer Insel der Seligen?“

NEIN, Österreich hat keine Vorreiterrolle, wenn es um Kinderfreundlichkeit und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen geht!
Eine neue Studie zeigt, dass unser Land zu diesem Thema an der nicht gerade ruhmreichen viertletzten Stelle in Europa steht.

Zeit um aufzustehen!
Unüberhörbar und tonangebend werden wir einen Trommelwirbel veranstalten. Um die Ohren und Augen für die Anliegen von Kindern und Jugendlichen zu öffnen.

Und da geht es Schlag auf Schlag: Kindergärten und Schulen, Horte und Heime, Flüchtlings- und Jugendeinrichtungen bilden in der Innsbrucker Innenstadt einen riesigen Kreis – einen „Drum Circle“.

SOS Kinderstimmen

26. Juni 2013, von 10 bis 12 Uhr
vor dem Landestheater Innsbruck (bei Schlechtwetter im Congress)

SOS Kinderstimmen

bis zum 1. Mai 2013
per Fax: 0512 / 58 00 01
per e-Mail: office@kinderstimmen.at
per Telefon: 0676 / 88 14 43 59 (Carola Vogl / kinder.stimmen)

Die Kommentare sind geschloßen.